Am Tag der Liebe, dem Valentinstag, feierten Barbara und Josef Sebald mit ihren beiden Kindern Eduard und Heide und Schwiegertochter Gabi sowie ihren fünf Enkelkindern und weiteren Verwandten ihre eiserne Hochzeit. Dazu gratulierte auch der Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mit einem Tee-Set mit bayerischem Staatswappen.

Dessen Glückwünsche überbrachte der Gößweinsteiner Bürgermeister Hanngörg Zimmermann (BMG). Für den Landkreis Forchheim gratulierte Vizelandrätin Rosi Kraus (CSU).

Kennen und lieben gelernt hatte sich das Paar einst auf der gemeinsamen Arbeitsstelle. Der gebürtige Hühnerloher Josef Sebald war Rossknecht im früheren Metzgerei-Gasthaus Helldörfer in Gößweinstein, wo er auch die Landwirtschaft leitete. Seine Frau Barbara, eine geborene Deinlein aus Trägweis, war Magd im selben Betrieb. Vor 65 Jahren heirateten beide in der Klosterkirche am Bamberger Michelsberg. Es war eine Doppelhochzeit, da des Jubelbräutigams Bruder, der damals in der Nähe von Bamberg lebte, ebenfalls heiratete. Geheiratet wurde zu diesem Zeitpunkt, weil um Lichtmess die Dienstboten meist eine neue Stelle antraten und deshalb eine Woche freihatten. Die standesamtliche Trauung erfolgte im Wohnzimmer des damaligen Gößweinsteiner Bürgermeisters, das gleichzeitig das Standesamtszimmer war.

1962 baute sich das junge Paar ein Haus in Hühnerloh, in dem beide zusammen mit ihrem Sohn und Schwiegertochter Gabi heute noch leben. 1958 fing Josef Sebald bei der heutigen KSB in Pegnitz als Arbeiter an und blieb dort bis zur Rente 1982. Seine Frau arbeitete später in der Gärtnerei Wiedow und in Gasthäusern in Gößweinstein.

Auch ehrenamtlich waren beide aktiv. Josef Sebald war 35 Jahre lang Ortsführer von Hühnerloh, bis zu seinem 85. Geburtstag betreute er die Hühnerloher Ortskapelle. Seit mehr als 40 Jahren ist der heute 97-Jährige Mitglied des CSU-Ortsverbands Gößweinstein, der Soldatenkameradschaft Gößweinstein und des Verkehrs- und Heimatvereins Gößweinstein. Seine acht Jahre jüngere Frau Barbara war viele Jahre im katholischen Frauenbund Gößweinstein aktiv.