Direkt vom Einfädelstreifen der Anschlussstelle Scheßlitz auf den linken Fahrstreifen der A 70, Richtung Bamberg, steuerte am Dienstagmorgen die 19-jährige Fahrerin eines Seat , um einen Sattelzug zu überholen. Der dort mit höherer Geschwindigkeit herannahende 47-jährige Fahrer eines Renault konnte trotz Vollbremsung ein Auffahren nicht vermeiden. Der Schaden beträgt rund 5000 Euro.

Nachdem ein Unbekannter an der Anschlussstelle Viereth-Trunstadt in Richtung Schweinfurt auf die A 70 gefahren war, beschleunigte er auf rund 70 km/h. Ein Sattelzugfahrer hinter ihm hupte, um ihn zum weiteren Beschleunigen aufzufordern, woraufhin dieser den ausgestreckten Mittelfinger durch das offene Seitenfenster zeigte und abrupt abbremste. Der 46-jährige Fahrer des Sattelzugs musste nach rechts ausweichen, um nicht aufzufahren, und schrammte die Außenschutzplanke. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt. Es entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

Auf dem Verflechtungsstreifen der A 73 am Kreuz Bamberg kam es am Dienstagmittag zum seitlichen Zusammenstoß von zwei Kleintransportern mit polnischer und rumänischer Zulassung, die dort von der A 73 auf die A 70 bzw. umgekehrt wechseln wollten. Der 27-jährige Fahrer des rumänischen Mercedes-Sprinters fuhr anschließen weiter, obwohl ein Schaden von rund 5000 Euro entstanden war. Er konnte jedoch im Bereich Bayreuth angehalten werden. Wegen Unfallflucht musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe eines mittleren dreistelligen Eurobetrags hinterlegen.

Zwei größere Kunststoffteile aus einer mangelhaft gesicherten Abfallmulde eines Muldenkippers wurden am Dienstagnachmittag auf der A 70, Richtung Schweinfurt, durch den Fahrtwind aufgewirbelt und trafen die Fahrzeugfront eines nachfolgenden BMW , dessen Fahrer den heranfliegenden Teilen nicht ausweichen konnte. Rund 1000 Euro beträgt der Schaden .

Ein 56-Jähriger rief am Dienstnachmittag den Notruf, da er aufgrund von Sekundenschlaf am Ortseingang von Zückshut, von Breitengüßbach kommend, ins Bankett geraten war und das Ortsschild umgefahren hatte. Am Opel entstand ein Schaden von 4500 Euro.

Zu einer Unfallflucht kam es am vergangenen Freitag zwischen 12.45 und 13.15 Uhr in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße auf einem Kundenparkplatz. Ein Unbekannter fuhr gegen einen geparkten Fiat Ducato und verschwand, ohne sich um den Schaden von circa 500 Euro zu kümmern. pol