Als der 22-jährige Fahrer eines Kleintransporters am Donnerstagabend auf der A 73 Richtung Norden einen vorausfahrenden Sattelzug überholen wollte, wurde er von einem mit hoher Geschwindigkeit fahrenden schwarzen Skoda Kombi durch dichtes Auffahren und Lichthupe zum Fahrstreifenwechsel nach rechts gedrängt. Nachdem der Drängler überholt hatte, wechselte der Fahrer des Kleintransporters auf den linken Fahrstreifen zurück, wo ihn der Skoda-Fahrer durch starkes Abbremsen zu einer Vollbremsung zwang. Beim Ausweichen nach rechts stieß der Kleintransporter gegen den Sattelzug. Es entstand Sachschaden von rund 15 000 Euro. Ermittlungen wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung wurden aufgenommen. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet, Zeugen , sich unter 0951/9129-510 zu melden. pol