Unbekannte haben irgendwann zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 23 Uhr, das oberste Stockwerk des Parkhauses in der Schützenstraße verwüstet . Es wurden mehrere Kabel von der Decke nach unten gezogen, zudem haben die Täter Schilder von der Beleuchtung getrennt, so dass die Polizei von einem Sachschaden von etwa 1000 Euro ausgeht. Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Unbekannter zerkratzt grauen Toyota

Auf einem Supermarktparkplatz in der Villachstraße hat am Montag zwischen 10.30 und 10.45 Uhr ein Unbekannter mit einem spitzen Gegenstand den linken Seitenschweller eines grauen Toyotas zerkratzt. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 750 Euro beziffert.

Unfallfahrzeuge

bitte melden!

Bereits am Donnerstag vergangener Woche ereignete sich an der Kreuzung Pfisterstraße/Schwarzenbergstraße ein Unfall zwischen einer Radfahrerin und einem Pkw. Eine 16-jährige Schülerin kam mit ihrem Rad von der Pfisterbrücke und wollte geradeaus über die Kreuzung in Richtung Innenstadt fahren. Aus der entgegengesetzten Richtung kam ein Hyundai-Fahrer, der nach links in Richtung Bahnhof abbiegen wollte. Hierbei übersah der Autofahrer die Radlerin und es kam zum Zusammenstoß. Die Schülerin stürzte, wurde aber glücklicherweise nur leicht verletzt. Zeugen des Unfalls, insbesondere ein Mann, welcher der Schülerin geholfen und seine Rufnummer hinterlassen hat, werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210, zu melden.

Wer hat die Unfallflucht beobachtet?

Am Montagmorgen wurde auf einem Supermarktparkplatz in der Würzburger Straße eine Renault-Fahrerin dabei beobachtet, wie sie mit ihrem Fahrzeug gegen einen weißen Skoda stieß. Sie wurde zwar von einem Zeugen auf ihr Missgeschick aufmerksam gemacht, entfernte sich aber dennoch von der Unfallstelle. Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens dauerte es allerdings nicht lange, bis die flüchtige Unfallverursacherin von der Polizei ermittelt werden konnte. Der Schaden am Skoda wird von der Polizei auf etwa 1500 Euro beziffert. pol