Zu schnell: Jaguar fährt gegen Verkehrszeichen

Am Montagvormittag gegen 10.35 Uhr fuhr der Fahrer eines schwarzen Jaguars beim Abbiegen von der Starkenfeldstraße in die Annastraße aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit im Schneematsch gegen ein Verkehrszeichen und gegen eine Warnbarke. Der Unfallverursacher , der Sachschaden von etwa 200 Euro angerichtet hatte, fuhr danach einfach weiter. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Unfallflucht und teilte der Polizei das Kennzeichen des Autos mit, weshalb der verantwortliche Fahrzeugführer schnell ermittelt werden konnte.

Am Sonntag um 20.30 Uhr fuhr an der Schranne der Fahrer eines schwarzen Kombi beim Rechtsabbiegen ins Balthasargäßchen gegen die Hausmauer eines dortigen Anwesens. Der Unfallverursacher machte sich nach dem Unfall aus dem Staub. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Türriegel an der Kellertür verbogen

Am Samstag zwischen 10 und 16 Uhr wurde in der Messerschmittstraße in einem Mehrfamilienhaus der Türriegel einer Kellereingangstüre beschädigt, so dass Sachschaden von etwa 100 Euro entstand. Täterhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0951/9129-210 entgegen.

Wer hat die Unfallflucht beobachtet?

Zwischen dem 1. und 6. Februar fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer entweder in der Moosstraße oder Am Börstig gegen die hintere linke Tür eines weißen Opel Corsa . Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro beziffert. Die Polizei bittet unter Tel. 0951/9129-210 um Zeugenhinweise.

Halter entsteht Schaden von rund 1000 Euro

In der Egelseestraße wurde am Sonntagmittag gegen 13 Uhr die Fahrertüre eines geparkten blauen VW Golf angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher hinterließ einen Sachschaden von etwa 1000 Euro und suchte das Weite. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise. pol