Nachdem in den vergangenen zwei Jahren coronabedingt lediglich ein „begehbarer Faschingszug“ angeboten werden konnte, lädt der Ortskulturring Baunach dieses Jahr zum 53. Faschingszug ein.

Am Sonntag, 12. Februar, werden sich ab 13.45 Uhr wieder Fußgruppen, Garden und Wägen im Örtleinsweg aufreihen und den traditionellen Faschingsumzug durch den Zentweg, über den Marktplatz bis hin zum Festplatz kreativ gestalten.

Abzeichen kosten 2,50 Euro

Um 14 Uhr setzt sich der Zug dann in Bewegung. Die Moderation übernimmt Michael Eichler von Radio Bamberg.

Die Bewirtung an der Strecke und den Abzeichenverkauf übernehmen die Vereine. Das Abzeichen kostet 2,50 Euro und sichert den Erhalt der Veranstaltung. Zu jedem gekauften Abzeichen spendet Rewe Philipp Smith Baunach noch eine Stofftasche dazu.

Afterparty mit Band

Im Anschluss an den Umzug präsentieren die Garden und Tanzgruppen des Faschingsvereins ihre Tänze und der Ortskulturring (OKR) vergibt die beliebten Faschingsorden. Bei der Afterparty spielt ab 17 Uhr die Band „Corso“ in der Gasse Zur alten Brauerei.

Baunachs Bürgermeister Tobias Roppelt und OKR-Geschäftsleiterin Caroline Reich laden alle Narren herzlich in die fränkische Drei-Flüsse-Stadt ein: „Wir sind sehr froh, in diesem Jahr den Fasching endlich wieder in vollem Umfang feiern zu können, und freuen uns auf viele Besucher.“ red