Das Stadtmarketing hat nun auch die für September geplanten AOK-Familientage endgültig abgesagt. „Angesichts der unklaren Entwicklung der Corona-Pandemie haben sich das Stadtmarketing Bamberg sowie seine Partner mit großem Bedauern darauf verständigt, die für den 10. bis 12. September geplanten AOK-Familientage auf der Jahnwiese abzusagen. Viele Menschen wünschen sich eine Rückkehr zur Normalität und hofften deshalb auf die Durchführung des beliebten Kinder- und Familienfestes. Wir sind uns aber auch unserer Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit der Besucherinnen und Besucher sowie der Mitarbeitenden bewusst. Sie haben oberste Priorität. Allen Beteiligten war klar, dass zum Beispiel Sicherheitsabstände für Kinder in den zahlreichen Hüpfburgen nicht eingehalten werden können. Wir hatten bis zuletzt gehofft, dass die beliebten AOK-Familientage stattfinden können. Umso trauriger macht uns jetzt die Absage“, sagt der Geschäftsführer vom Stadtmarketing Bamberg , Klaus Stieringer .

Keine Terminverschiebung

Ein weiteres Verschieben des Termins ist nicht geplant. „Wir wissen nicht, wie sich die Situation weiter entwickelt und ob dieses Jahr Veranstaltungen mit mehreren Tausend Menschen überhaupt noch möglich sind“, erklärt Stieringer. Das Stadtmarketing plant mit seinen Partnern deshalb eine Neuauflage der AOK-Familientage im Juni 2022. „Ich bin sicher, dass wir die AOK-Familientage dann im Bewusstsein ihres Wertes für die Familien und Vereine in der Region feiern werden“, so Stieringer. red