Hoher Sachschaden entstand am Donnerstagmittag bei einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen in der Ortsdurchfahrt von Kaltenbrunn. Eine 63-jährige Ahornerin fuhr mit ihrem VW um 13 Uhr in der Coburger Straße aus Unachtsamkeit auf einen am Fahrbahnrad geparkten VW auf. Die beiden Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls sehr stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden liegt bei mindestens 15 000 Euro, berichtet die Coburger Polizeiinspektion, die nun gegen die Unfallverursacherin wegen eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung ermittelt. pic