Einig war sich der Marktgemeinderat beim Tagesordnungspunkt Ausbau Gemeindeverbindungsstraße Rattelsdorf - Zapfendorf. Die durch den ICE-Ausbau geschädigte Straße soll 2018 ausgebaut werden. Ein entsprechender Zuwendungsantrag muss bis September 2017 bei der Regierung eingereicht werden. Beschlossen wurde, die Gemeindeverbindungsstraße mit begleitendem Radweg ab Einmündung Kellerweg als gemeinsames Projekt der Märkte Rattelsdorf und Zapfendorf auszubauen. Die Gesamtbaumaßnahme soll federführend vom Markt Rattelsdorf unter Kostenbeteiligung des Marktes Zapfendorf abgewickelt werden. Das weitere Vorgehen ist mit dem Markt Zapfendorf abzustimmen. Das Ingenieurbüro Weyrauther wurde mit der Planung und dem Ausbau beauftragt.
Zustimmung gab es ebenfalls für die Änderung der Straßenbeleuchtung im Bereich Bahnhofsstraße in Ebing und Brückenersatzbau. Die Beleuchtungsänderung kostet 11 655 Euro. nr