"In außergewöhnlichen Zeiten muss man ungewöhnliche Angebote machen, um miteinander in Kontakt zu bleiben", umschreibt Vorsitzender Matthias Benner die momentane Situation im TV/DJK Hammelburg.

Nicht nur die Vorstandssitzungen finden seit Dezember per Video-Konferenz statt, es gibt auch Online-Trainingsangebote von verschiedenen Abteilungen. Denn die TV/DJK-Mitglieder vermissen das gemeinsame Sporttreiben, das gesellige Beisammensein, die sozialen Kontakte. "Da keiner weiß, wann die Corona-Beschränkungen enden, bieten wir vermehrt Online-Kurse an", erklärt Heidrun Wahler, TV/DJK-Vorsitzende und Abteilungsleiterin Gymnastik in der ersten Online-Vorstandssitzung im Januar. Sehr beliebt sind die Online-Kurse mit Annette Hannawacker und Nicole Ziegler. Die Online-Kurse sind nur von Mitgliedern des Vereins nutzbar. Infos findet man auch auf der vereinseigenen Internetseite.

"Wir sind sehr dankbar, dass unsere Mitglieder dem Verein die Treue halten", sagt Schatzmeisterin Susanne Möldner und teilt mit, dass die Jahresmitgliedsbeiträge heuer erst Mitte März eingezogen werden. Momentan hat der Verein 2185 Mitglieder. Coronabedingt gab es im vergangenen Jahr weniger Vereinseintritte. "Statt wie üblich um die 250 Neuzugänge waren es nur rund 100", bedauert Matthias Benner. Die Zahl der Austritte habe sich leicht erhöht von rund 200 auf 260, dies sei jedoch nicht "beängstigend". Es fehle vor allem an Kontakten zu Familien mit Kindern: "Über unsere attraktiven Angebote konnten wir hier stets die meisten Neumitglieder akquirieren."

Weiterhin geplant und in Vorbereitung sind die Vereinsausschusssitzungen und die Delegiertenversammlung mit Neuwahlen. "Wir hoffen sehr, dass sich die Lage spätestens im Frühsommer wieder entspannt und Treffen möglich sind", so Vorsitzender Reinhard Schaupp. Gemeinsam mit Vorsitzendem Willy Willeke hat er die in die Jahre gekommene Vereinssatzung überarbeitet. "Da gab es einige juristische Unklarheiten, wir haben vieles geglättet", stellt Willeke fest. Geprüft werden muss das Werk vorab von Justiziaren des Bayerischen Landessportverbands (BLSV), bevor es der Mitgliederversammlung des TV/DJK Hammelburg zur Genehmigung vorgelegt werden kann.

Zum Schluss gibt es noch eine Erfolgsmeldung aus der Volleyball-Ecke, deren Jugendarbeit Früchte trägt: Die Hammelburger Finn Jansen, Jonathan Baden sowie Leon und Lukas Greinwald aus der vereinseigenen Talent-Pool-Kaderschmiede gehören jetzt zum Bundesliga-Team. has