Am Freitag, 20. September, feiert die Umweltstation Lias-Grube in Unterstürmig mit allen Sinnen

ein Fest rund um den Apfel: Auf dem Apfelfest gibt es einen Apfelgeschmackstest, Apfelsaft, selbst zubereitetes Apfelkompott und vieles mehr. Auch viele andere umweltpädagogische Veranstaltungen für

Kinder, Jugendliche und die ganze Familie drehen sich dieses Jahr rund um das Thema Streuobstwiese und besonders um den Apfel, da es sich dabei um ein altes fränkisches Kulturgut handelt, das zum Ortsbild der Region gehört. Bei der Durchführung der Projekte hat der trockene Sommer allerdings der Station einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nicht nur die Teiche haben kein Wasser mehr, auch die Obstbäume haben unter dem Wassermangel gelitten: Es herrscht in diesem Jahr sozusagen Apfelnotstand - kein einziger Apfel hängt an den Bäumen. Deshalb ruft der Veranstalter zu einer etwas anderen Spendenaktion auf: Wer hat ein paar Kilo Äpfel übrig und kann sie zur Verfügung stellen? Die Äpfel werden auch abgeholt bzw. ein Baum würde auch geleert werden. Kontakt: E-Mail info@umweltstation-liasgrube.de oder Telefon 09545/950399. red