Der ehemalige Landrat des Landkreises Erlangen-Höchstadt, Eberhard Irlinger, feiert heute seinen 75. Geburtstag. Glückwünsche erreichten den Altlandrat auch aus dem Erlanger Rathaus. Oberbürgermeister Florian Janik (SPD) gratuliert im Namen der Stadt und wünscht dem Jubilar alles Gute, teilt die Stadtverwaltung mit.

Wörtlich heißt es unter anderem: "Während deiner Amtszeit von 2002 bis 2014 hast du dich zu jeder Zeit ebenso unermüdlich wie sehr erfolgreich für das Wohl der Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Erlangen-Höchstadt eingesetzt und dabei zahlreiche und vielfältige Akzente gesetzt, die weit über den Tag hinaus fortwirken."

Auch Bayerns Innen- und Kommunalminister Joachim Herrmann dankt Irlinger für dessen Wirken. Neben der Wirtschaftsförderung habe Irlinger besonderes Augenmerk auf den kulturellen, den sozialen und den bildungspolitischen Bereich gelegt. Insbesondere sei ihm die Unterstützung benachteiligter Menschen und die Förderung von Familien, Kindern und Jugendlichen stets ein Herzensanliegen gewesen. Als Mitglied des Bayerischen Landtags habe er die Interessen der Region auch auf Landesebene über zwölf Jahre hinweg sachkundig und tatkräftig vertreten. "Ihr umfassendes kommunalpolitisches Engagement hat zu Recht hohe öffentliche Anerkennung erfahren", so Herrmann. red