In der Marktgemeinde tut sich etwas. Einstimmig votierten die Thurnauer Räte für Neuerungen im Markt. Die Heizung in der Schule und die Lüftung der Turnhalle haben schon oft für Kopfschütteln gesorgt, weil die Technik einfach nicht reibungslos funktionieren wollte. "Die Probleme sind seit langem bekannt. Jetzt hat uns die Firma Schwender, die auch schon die Vorarbeiten getätigt hat, ein Angebot gemacht, um die Regelungstechnik zu verbessern", erklärte Bürgermeister Martin Bernreuther (CSU). Zwar kostet die Erneuerung der Regelungstechnik 15 772 Euro, so das Angebot der Firma Schwender, doch der Verbrauch kann sofort um zwanzig Prozent gesenkt werden. Das entspricht einem Einsparpotenzial von rund 4000 Euro.
Detlef Zenk (FW/ÜWG) hakte nach, ob der Vorschlag auch dem Konzept der Energieagentur entsprechen würde. Bürgermeister Martin Bernreuther konnte dies nur bestätigten.