In einer Ausschussitzung des SPD-Ortsvereins Presseck hat Jugendsprecherin Daniela Gahn ihr Konzept für das Pressecker Adventsfenster vorgestellt. Bereits in den vergangenen drei Jahren sei die Möglichkeit, vor der Haustür oder im Garten zu einer kleinen Besinnung einzuladen, auf sehr gute Resonanz gestoßen, sagte sie. Auch für die Neuauflage in diesem Jahr nehme sie als Organisatorin Anmeldungen an, so Daniela Gahn.
Nach der Anmeldung und der Terminabsprache könne sich der Teilnehmende überlegen, wie er sein "Fenster" gestalten möchte: Möglich seien Lieder, Geschichten oder andere in die Zeit passende Beiträge, der Fantasie seien keine Grenzen gesetzt.
Danach wird ein dekoriertes Fenster symbolisch geöffnet, und die anwesenden Besucher lassen den Abend gemütlich bei Glühwein und Plätzchen ausklingen. Alle Adventsfenster sollen im Freien stattfinden, Beginn ist jeweils um 18 Uhr.


Spenden für Kinder erlaubt

Natürlich dürfen beim jeweiligen Veranstalter auch kleine Spenden eingelegt werden. Der Erlös ist laut Gahn in den vergangenen Jahren den Pressecker Kindern zugutegekommen. Bei den jeweiligen Kinderfasching- Veranstaltungen in der gesamten Marktgemeinde habe der SPD- Ortsverein Bratwürste spendiert.
Daniela Gahn ist unter der Telefonnummer 0151/12370124 erreichbar. red