Die Schwimmbadfreunde Weißenbrunn freuen sich über eine stattliche Spende von 750 Euro. Der Spender, Markus Albrecht aus Kronach, Geschäftsführer der Firma IVS, Ingenieurbüro für Bauwesen in Kronach, ist selbst begeisterter Schwimmer und Vorsitzender des sportlich erfolgreichen Schwimmvereins Kronach.
Ihm lag es am Herzen, die seit Jahren ehrenamtlich vorbildliche Arbeit der Schwimmbadfreunde Weißenbrunn zu unterstützen und den Mitgliedern dadurch Mut zu machen und Motivation zu geben.
Es ist schon eine außerordentliche Leistung in einer relativ kleinen Gemeinde wie Weißenbrunn (knapp 3000 Einwohner) so viel Idealisten zu finden, die sich nicht nur der Erhaltung und Pflege eines Schwimmbades annehmen, sondern dies auch noch als Betreiber übernommen haben. Die Gemeinde Weißenbrunn wäre finanziell nicht mehr in der Lage gewesen, dieses idyllisch gelegene und gut ausgestattete Freibad zu erhalten.
"Dem Bürgermeister Egon Herrmann habe ich von dieser Initiative der Schwimmbadfreunde erzählt und so habe er gerne eine Spende gegeben", er besuche auch selbst öfter dieses schöne Freibad mit seiner 50 Meter Bahn zum Schwimmen, erzählt Markus Albrecht. Auch für den am 16. Juli anstehenden Wettbewerb "Swim & Run" habe er sich mit seinem Sohn, auch leidenschaftlicher Schwimmsportler, angemeldet. Solche Veranstaltungen, die der Gesundheit dienen und nicht in allererster Linie der sportlichen Hochleistung, seien begrüßens- und anerkennenswert und wer sind die Veranstalter? Ehrenamtliche Idealisten der Vereine Schwimmbadfreunde und der Abteilung Leichtathletik vom TSV Weißenbrunn. So etwas müsse "Anerkennung und Unterstützung finden", so Albrecht bei der Spendenübergabe. eh