Die Blumen- und Gartenfreunde Wolfsdorf und die Jugendgruppe Lindenkids hatten vor Weihnachten zu einer Adventsfeier vor der Krippe am Vereinsheim Alte Schmiede eingeladen. Durch Spenden und den Verkauf von Bratwürsten kam die stattliche Summe von 567,50 Euro zusammen. Diesen Betrag rundete die Jugendgruppe auf 750 Euro auf und spendete es für eine Delfintherapie für den neunjährigen Laurin Frank aus Ahorn.
Leiterin Susanne Schwarz war über Facebook auf die Familie aufmerksam geworden. Laurin leidet an einer multiplen, nicht definierbaren Behinderung mit einer tiefgreifenden Entwicklungsstörung. Außerdem hat der der Junge eine Störung der Sprachentwicklung sowie der Entwicklung der motorischen Funktionen. Auch das Ein- und Durchschlafen bereitet ihm Probleme. Seine Entwicklung ist dadurch auf dem Stand eines Zweijährigen. Er spricht nicht und schreit viel, um sich verständlich zu machen. Erst mit drei Jahren lernte er laufen.
2016 absolvierte Laurin eine Delfintherapie auf Curacao, die ihn sehr vorangebracht hat. Ein weiterer Aufenthalt auf Curacao soll dem Jungen weitere Fortschritte bringen.


Hier kann man spenden

Dazu ist die Familie auf weitere Spenden angewiesen, denn die Therapiekosten sind noch nicht vollständig bezahlt. Wer spenden möchte, kann dies bei der Bürgerstiftung Ahorn, Sparkasse Coburg/Lichtenfels, Konto: DE 31 7835 0000 0044 9999 44, Spendenzweck: "Hilfe für Bedürftige - Laurin Frank Spende", tun. Jeder Euro zählt. thü