ait-deutschland, Hersteller von Wärmepumpen und Kühlsystemen aus Kasendorf, hat - als Zeichen der Solidarität und Hilfsbereitschaft - für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Süddeutschland 5000 Euro gespendet. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor.

Die Unwetter, die unlängst über Deutschland gezogen sind, haben zahlreiche Menschenleben gefordert, unzählige Häuser zerstört und viele Familien in große Not gestürzt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben durch das Hochwasser über Nacht ihr Zuhause verloren und stehen jetzt vor massiven Problemen. Nach dem ersten Schock wird deutlich, was die betroffenen Menschen jetzt vor allem brauchen: Mitgefühl, Solidarität - und Geld. Das sammelt unter anderem "Herzenssache e.V.", ein gemeinnütziger Verein, der sich seit Jahren für die Schwachen unter uns einsetzt.Ihm hat ait gespendet.

Die ait-deutschland GmbH ist Teil des NIBE-Konzerns, einem führenden europäischen Anbieter von nachhaltigen Energielösungen. ait hat rund 900 Mitarbeiter und Tochtergesellschaften in Österreich, der Schweiz, Tschechien, der Slowakei, den Niederlanden/Belgien, den USA und Schweden. red