Maria Pfadenhauer war noch tief bewegt und beeindruckt von einem wunderschönen Konzert der Chöre aus dem Frankenwald. Da kam ein nächster unbeschreiblicher Gefühlsmoment auf die rührige Laienmissionarin zu. Der Jubelverein Gesangverein 1892 Rothenkirchen hat schnelle Geldzähler und konnte schon wenige Minuten nach dem Benefizkonzert ein Ergebnis von stattlichen 2260 Euro verkünden. Dies musste sie zuerst emotional verdauen. Aber dann kam der Geist der Demut und Bescheidenheit wieder voll zur Geltung. "Ich hätte nie gedacht, dass die Leute so großzügig sind. Herzliches Vergelt's Gott im Namen aller, denen wir damit helfen können. Es sind vor allem Kinder die von diesem Geld zur Schule gehen können." Nun heißt es Koffer packen; am Mittwoch geht's ins Mutterhaus in die Schweiz und eine Woche später nach Port au Prince in Haiti. eh