Leicht verletzt hat eine Autofahrerin einen spektakulären Verkehrsunfall am Samstag bei Möhrendorf (Kreis Erlangen-Höchstadt) überstanden.

Am Abend fuhr die 20-Jährige aus Uehlfeld auf der Staatsstraße 2244 aus Richtung Erlangen kommend in Richtung Möhrendorf. Aus ungeklärter Ursache übersah die Fahrerin den Kreisverkehr, von welchem eine Straße nach Möhrendorf abzweigt.

Der Wagen fuhr ungebremst in dem neben dem Kreisverkehr liegenden Grünstreifen weiter. Hierbei überfuhr das Auto diverse Leitpfosten und Verkehrszeichen. Der Wagen durchstreifte während des Fahrmanövers das Pflanzendickicht im Grünstreifen und prallte schließlich seitlich gegen einen Baum.

Auf die Seite gekippt

Durch den Zusammenstoß kippte das Auto auf die Seite und kam neben dem Gebüsch zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich mithilfe von Ersthelfern selbstständig aus dem Pkw befreien und überstand den Unfall lediglich leicht verletzt. Am Wagen entstand laut Bericht der Polizeiinspektion Erlangen-Land ein Sachschaden von etwa 15 000 Euro. pol