Zwischen den Ortsteilen Sassanfahrt und Juliushof kam es am Montagnachmittag an der Kreuzung zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei berichtet, überquerte eine 31-jährige Ford-Fahrerin unter Missachtung des Stopp-Schildes die Kreuzung und prallte mit dem vorfahrtsberechtigten Renault Captur einer 77-jährigen Frau zusammen. Durch die Wucht des Anstoßes schleuderte der Ford noch gegen einen Kleintransporter.

Die Renault-Fahrerin überfuhr nach dem Zusammenprall eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei zwei Verkehrszeichen. Mit dem Rettungsdienst mussten die schwer verletzte Unfallverursacherin sowie die leicht verletzte Seniorin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt. Der insgesamt entstandene Unfallschaden beläuft sich auf ca. 18 000 Euro. An der Unfallstelle unterstützten die Feuerwehren Hirschaid und Sassanfahrt sowie der Kreisbauhof. pol