Der Hallerndorfer Stammtisch "Null Problemo" hat 1500 Euro an die Kinderarche St. Christophorus Hirschaid gespendet. Vorsitzender Klaus Wagner und Kassier Horst Lengenfelder übergaben das Geld an die Heilerziehungspflegerin vom pädagogischen Team der Einrichtung, Christina Keller.

Das Geld stammt aus einem Benefiz-Hallenfußballturnier, das jedes Jahr in der Schulsporthalle veranstaltet wird. Der Stammtisch spendet den Erlös immer für einen guten Zweck.

Schon vor fünf Jahren hatte man die Kinderarche in der benachbarten Gemeinde bedacht. Die Arbeit, die dort für schwerst pflegebedürftige Kinder und Jugendliche geleistet werde, verdiene alle Anerkennung und Unterstützung, sind sich die Stammtischbrüder einig.

"Wir werden die großzügige Spende für ein besonderes Projekt verwenden, das den Kindern zugutekommt", freut sich Christina Keller. "Vielleicht eine Aufführung von Chapeau Claque", hat sie bereits spontan eine erste Idee.

Den Gesamtbetrag von über 1000 Euro hatten die beiden örtlichen Banken, die Volksbank mit 250 Euro und die Sparkasse mit 200 Euro, aufgestockt. "Von der Brauerei Rittmayer bekamen wir einen Sonderpreis bei der Getränkelieferung", ergänzt Vorsitzender Klaus Wagner. erl