Am Freitagnachmittag (15. Oktober 2021) geriet ein Wohnhaus in Fürth Stadeln in Brand.

Es entstand ein erheblicher Sachschaden, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilt.

Brand eines Wohnhauses in Fürth Stadeln - hoher Sachschaden

Gegen Nachmittag ging bei der integrierten Leitstelle ein Notruf über einen Brand in der Talpromenade ein. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen bereits die Fassade und den Dachstuhl des dortigen Einfamilienhauses erfasst.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich die Bewohner nicht im Haus. Die Kriminalpolizei in Fürth hat die Ermittlungen am Tatort aufgenommen. Die Brandursache ist derzeit noch völlig unklar.

Nach ersten Schätzungen entstand durch den Brand ein Sachschaden  im 6-stelligen Bereich.