Treffen der Bulldogfreunde

Tiefenpölz:
Am Sonntag treffen sich die Bulldogfreunde aus nah und fern wieder in Tiefenpölz. Am Fuß des Seigelsteins werden ab 10 Uhr die Bulldogs aller Altersklassen mit Gerätschaften erwartet. Jeder, der mit seinen Bulldog kommt, erhält ein Gastgeschenk. Der älteste Bulldog, der älteste Bulldogfahrer, die größte Gruppe und der mit seinen Bulldog am weitesten Angereiste, bekommen einen Pokal. Nach dem Frühschoppen gibt es Spezialitäten aus der Feldküche und vom Grill sowie Kartoffeln aus dem Dämpfer mit Bratheringen oder Ziebeleskäs. Um 14 Uhr startet die Rundfahrt der Tretbulldog. Jedes Kind, das seinen Tretbulldog mitbringt, erhält ein Geschenk. Der Höhepunkt des Treffens wird die Rundfahrt durch den idyllisch gelegenen Ort um 15 Uhr sein.



Tag der Volksmusik

Forchheim: Der Heimatverein Forchheim lädt zum Tag der fränkischen Volksmusik am Sonntag, 28. August, in den Innenhof der Kaiserpfalz.

Auf dem Programm steht von 11 bis 14 Uhr der musikalische Frühschoppen mit den Effeltricher Musikanten. Ein bunter Sänger-, Musik- und Trachtennachmittag folgt von 14.30 bis 17.30 Uhr. Anschließend sorgt der Musiker Manfred Kemmerth für Stimmung.

Die Veranstaltung findet nach Angaben des Veranstalters nur bei trockenem Wetter statt. Karten gibt es an der Kasse in der Kaiserpfalz nur am Veranstaltungstag.


Auf geht's zum Fischerstechen

Bamberg:
Sandkerwa - Das bedeutet in Bamberg Ausnahmezustand. Zur 66. Auflage des fränkischen Festes ist wieder viel Programm an der Sandstraße in und um die Höfe, Brauereien und Bierstände geboten. Rund 300 000 Besucher werden zu dem Fest erwartet, mit dem die Weihe der kleinen St.-Elisabeth-Kirche im Sandgebiet gefeiert wird. Einer der Höhepunkte ist am Sonntag um 15 Uhr das Fischerstechen auf der Regnitz vor Klein-Venedig: Die Teilnehmer kommen diesmal aus Schliersee, Randersacker, Dorfprozelten, Kitzingen und natürlich aus Bamberg selbst. Viele Tausend Menschen werden mit Spannung verfolgen, wer das größte Standvermögen auf den schmalen Schelchen hat.


Die Altstadt lockt

Höchstadt:
Die Stadt an der Aisch steht Kopf an diesem Wochenende. Das Altstadtfest beginnt am Freitag, 26. August, um 18.30 Uhr mit dem Eröffnungsschießen der Schützengilde auf der alten Aischbrücke. Danach geht es im Festzug zum Schlossberg zum Bieranstich. Im Engelgarten gibt es erstmals das internationale Jugendband-Festival, zu dem auch Jugendliche aus den Partnerstädten auf der Bühne stehen. Am Sonntag stellen außerdem wieder viele Handwerker im Innenhof des Rathauses aus.Der Nachwuchs kommt beim Kinderprogramm am Sonntagnachmittag im Engelgarten auf seine Kosten.


Leckeres aus dem Backofen

Hundsboden:
Am Sonntag steigt ab 10 Uhr das Backofenfest in Hundsboden. Auch in diesem Jahr verwöhnen die Veranstalter ihre Gäste wieder mit einem zünftigen Frühschoppen und im Backofen zubereiteten Spezialitäten zum Mittagessen: feinduftende Ente, krosses Schäuferla, saftiger Kammbraten, würzige Ripperla und knuspriger Bauch, aber auch zartes Kalbshaxen- und Krenfleisch mit herzhafter Soße und dampfenden Klößen. Der Nachmittagskaffee lockt mit hausgebackenen Küchle, Urrädle und ofenfrischem Zwetschgenkuchen.
Außerdem gibt es deftige fränkische Brotzeiten mit selbst gebackenem Holzofenbrot und das süffige Bier der Schwanenbräu. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Lucky Brass - die Gute-Laune-Band mit Phillipp Simon Goletz.

Inspiration für Freitag gesucht? Hier gibt's die Tipps.

Für Samstag findest du hier die Veranstaltungstipps.