Bei den oberfränkischen Bezirkseinzelmeisterschaften im Tischtennis gingen bei der Jugend sowie den Schülern A und B insgesamt 137 männliche und weibliche qualifizierte Talente in drei Alterskategorien in der Frankenlandhalle in Ebersdorf bei Coburg an den Start. Gleich zweifache Titelträger (Einzel und Doppel) wurden bei der Jugend die ehemalige Weingartserin Johanna Antes vom TTC Tiefenlauter, bei den A-Schülern Annika Oberender (TTC Wohlbach) und Johannes Scherbel (TSV Teuschnitz) sowie bei den B-Schülern Annika Fischer-Weiß (SV Fischbach) und Andreas Schnabel (TSV Bad Steben).

Weiterer Einzel-Bezirksmeister wurde bei den Jungen Nico Küspert von der TS Arzberg. Wenngleich es für die Teilnehmer aus dem Tischtennis-Bereich Forchheim keinen Titelträger im Einzel gab, so konnten doch etliche Treppchenplätze verzeichnet werden.