113 Akteure im Alter von 40 bis 86 Jahren kämpften bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Senioren in der Anger-Sporthalle um nicht weniger als 28 Titel. In der Königsklasse (A-Klasse) wurden Udo Jahn (Wohlbach) in der Altersklasse (AK) 40 und Reiner Kürschner in der AK 50 (Tiefenlauter) zweifache Bezirksmeister (Einzel und Doppel). Auch in der AK 60 mit Friedel Tomaschko (Teuschnitz), in der AK 65 mit Michael Zrenner (Rugendorf) und in der AK 80 mit Erich Benker (Schauenstein) gab es Zweifach-Gewinner.

Bei den Damen gewannen Susanne Schmidt (AK 40, A) und Juliane Dressel (AK 50, B), beide vom ATS Kulmbach, sowie Susanne Zimmermann (AK 50, C) von der TS Kronach. In den AK 60, 70 und 75 waren lediglich sechs Damen am Start, sodass jede Zweite zu Meisterehren kam. Für die Halbfinalteilnehmer im Einzel (ohne C/D-Klasse der AK 40 und 50) besteht nun die Möglichkeit zur Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft in Bogen (13. bis 15.