Matthias Kauschke spielt für den SV Poxdorf Fußball, leistet für seinen Verein aber auch Dienst an der Pfeife. Es gab Zeiten, da legte er mehr Wert auf die Schiedsrichterei, was sich jedoch mittlerweile geändert hat. Mit seinem Verein will der 24-jährige Defensivkünstler in dieser Saison nicht im grauen Mittelfeld der Kreisklasse 2 ER/PEG versinken, sondern ein Wörtchen um die vorderen Plätze mitreden.

Wer hat Sie angespielt?
Mein ehemaliger Schiri-Kollege Kilian Bauer vom ASV Möhrendorf. Wir hatten eine richtig gute Zeit als Referees. Kilians Freundin kommt aus Poxdorf, so dass er hier mittlerweile oft auf Feiern und in der Freizeit zu sehen ist. Er war ein richtig guter Schiedsrichter und ist ein genauso guter Fußballer.

Sie selbst sind Schiedsrichter und gleichzeitig Fußballer.