Ein 44-jähriger Anwohner stellte am Donnerstagvormittag (9. Juni) in der Rothenbühler Straße in Niederfellendorf einen Gasgeruch fest. Davon bekam er Kopfschmerzen und ihm wurde schwindelig, teilte die PI Ebermannstadt mit.

Er wurde durch einen herbeigerufenen Rettungsdienst vor Ort behandelt. Auf der Suche nach der Ursache wurde festgestellt, dass in einem Nachbaranwesen eine Reparatur am Flüssiggastank durch eine Firma durchgeführt wurde. Obwohl das Restgas aus dem Tank abgesaugt wurde, trat beim Austausch eines Ventils Butan-Gas, welches ungiftig ist, aus.

Gasaustritt trotz Absaugung - Einsatzkräfte überprüfen auf Dichtheit

Die Feuerwehren aus Oberfellendorf, Streitberg, Muggendorf und Ebermannstadt waren vor Ort und überprüften die Dichtheit des Tanks und die Leitungen zum Wohnhaus. Zur Sicherheit waren ebenso Rettungsfahrzeuge und Notarzt vor Ort. Glücklicherweise kam es bei keiner weiteren Person zu gesundheitlichen Problemen.

Vorschaubild: © Pixabay