Auf dem Programm stehen im ersten Teil Ausschnitte aus den Opern "Hänsel und Gretel", darunter die ganze erste Szene und der Abendsegen, aus der "Zauberflöte" das Duett "Bei Männern, welche Liebe fühlen", sowie zwei Arien aus Bizets "Carmen", die "Habanera" und der "Toreador". Mit der Überreichung der silbernen Rose aus dem "Rosenkavalier" und dem Lied "Cäcilie" soll an den 150. Geburtstag von Richard Strauss erinnert werden.

Im zweiten Teil kommen dann die Operette und das Musical zu ihrem Recht. "Ich lade gern mir Gäste ein" aus der "Fledermaus", die "Christl von der Post" und "Dunkelrote Rosen" werden genauso zu hören sein wie das Lied des Milchmanns Tevje aus "Anatevka" ("Wenn ich einmal reich wär‘") oder "I feel pretty" und "Somewhere" aus Bernsteins "West Side Story". Dazu kommen noch Film-Schlager wie "Moon River" aus dem Audrey-Hepburn Klassiker "Frühstück bei Tiffany's".
class="artZwischenzeile">
Hochkarätige Künstler

Für die instrumentale Umrahmung wurde der Solo-Flötist der Meininger Hofkapelle, Ekkehard Hauenstein, gewonnen. Es singen Katharina Ajyba (Sopran), Anna Werle (Mezzo-Sopran) und James Tolksdorf (Bariton). Das Konzert wird am Klavier begleitet und moderiert von Mathias Mönius. Der Forchheimer Kulturpreisträger 2013 wirkt am Landestheater Detmold als Kapellmeister. Der Kartenvorverkauf hat bei der Buchhandlung Streit bereits begonnen (Informationen unter Telefon 09191/2408).