Auf dem Platz vor dem Rathaus in Eggolsheim duftet es nach gebrannten Mandeln, frisch gebackenem Früchtebrot, Zuckerwatte und Lebkuchen - ein klitzekleiner Hauch vom Adventsmarkt, der eigentlich am ersten Adventswochenende immer hier stattfindet. Über 40 Buden standen im vergangenen Jahr hier, mit einer reichhaltigen Auswahl an fein gearbeiteten Dekorationsartikeln, Kleidung, handwerklicher Kunst und kulinarischen Köstlichkeiten. Die kleine Budenstadt entlang des Rathausensembles würde heuer eigentlich ein kleines Jubiläum feiern, es wäre der 25. Adventsmarkt gewesen. Dieses Jahr jedoch steht nur eine Bude am Rathaus. Der örtliche Schausteller Willi Buch hat von der Gemeinde eine Ausnahmegenehmigung erhalten und darf den Besuchern jeweils an den Adventssonntagen von 13 bis 18 Uhr die Adventszeit versüßen. Am zweitägigen Eggolsheimer Adventsmarkt war die Schaustellerfamilie Buch in den letzten neun Jahren immer vertreten. "Neben unserem Süßwarenstand hatten wir auch immer ein Kinderkarussell aufgebaut", erklärt Willi Buch.