Am Samstag, 17., und Sonntag, 18. September, in der Zeit zwischen 10 und 18 Uhr veranstaltet das Fränkische- Schweiz-Museum wieder seinen Historischen Handwerkermarkt. Wie schon in den Jahren zuvor am dritten Wochenende im September zeigen Meister ihres Fachs große Handwerkskunst.
"An zahlreichen Ständen im Museumshof und in den Gebäuden öffnen sich so Einblicke in die Herstellung besonderer oder alltäglicher Dinge. Große Beachtung erfährt der Bäcker, wenn er am Handwerkermarkt den alten Museumsbackofen anschürt", schreibt das Museum in einer Pressemitteilung.


Handwerker und Musiker

Für das Museumsteam beginnen die Vorbereitungen zu diesem großen Museumsfest schon viele Monate im Vorfeld: Es müssen Handwerker und Musiker gefunden und die Werbung geplant werden.
Einige Handwerker haben sich derart in den Markt verliebt, dass sie jedes Jahr kommen.