Nach 20 Jahren seit ihrer Gründung löst sich die Ortsgruppe Muggendorf der Evangelischen Landjugend (ELJ) wegen mangelnder Mitgliederzahlen zum Jahresende auf. Die meisten Mitglieder sind weit über ihr Jugendalter hinausgewachsen und es fehlt an Nachwuchs. Die Gruppe war ein Zusammenschluss junger Menschen für christliches Engagement und gemeinsame Jugendarbeit in der Kirchengemeinde und darüber hinaus. Auch im Markt Wiesenttal war die ELJ Muggendorf ein fester kultureller Bestandteil. Die jungen Christen organisierten Aktionen und Veranstaltungen auf Regional-, Landes-und Bundesebene. So gab es in der Gemeinde unter anderem Jugendgottesdienste, Weißwurstfrühschoppen, Weihnachtsbasare sowie Kirchen- und Erntedankcafés. In den letzten Jahren konzentrierte sich die Aktivität auf die Aktion "Weihnachtstrucker", eine Spendensammlung für bedürftige Menschen vor allen Dingen auf dem Balkan. Dekan Günther Werner, gleichzeitig Muggendorfer Pfarrer, würde sich freuen, wenn ein Neubeginn erfolgen könnte und sich wieder junge Menschen fänden, die Idee der Evangelischen Landjugend weiterzutragen. Die Aktion "Weihnachtstrucker" soll auf jeden Fall fortgeführt werden.