Ein Mann hatte sich am Montagabend aus seiner Wohnung im Eggolsheimer Weg ausgesperrt. Kurz davor hatte er den Herd eingeschaltet. Das Essen auf dem Gerät begann langsam zu rauchen. Da sich laut Polizeiangaben auch noch der Hund des Bewohners innerhalb des Hauses befand, alarmierte der Mann die Polizei, die wiederum die Feuerwehr informierte. Diese verschaffte sich Zugang zur Wohnung und konnte das angekokelte Essen rechtzeitig vom Herd entfernen.
Auch der Vierbeiner blieb unverletzt.