Der ATSV Forchheim hat es also geschafft. Nach der B-Klassenmeisterschaft im Vorjahr steigen die Jungs des scheidenden Trainers Peter Heublein mit einem Durchmarsch als Vizemeister der A-Klasse 3 in die Kreisklasse auf. ATSV-Vorsitzender Hannes Grün zeigte seine Freude nach dem 5:1-Sieg gegen die Eggolsheimer Reserve unverhohlen mit einem T-Shirt "Aufsteiger 2016 ATSV Forchheim". Doch nicht alle Anhänger freuten sich vollends, denn ihnen machte Trainer-Nachfolger Tekin Atar, der durch die Personalsituation als Torhüter aushalf, in der Schlussminute einen Strich durch die Rechnung. Drei der ATSV-Fans hatten beim internen Tippspiel mit 5:2 getippt und frohlockten schon beim Elfer-Pfiff den Jackpot der Tippkasse abzuräumen. Doch nix war's mit dem Geldsegen: Der 37-jährige Deutsch-Türke hielt den Strafstoß dreißig Sekunden vor dem Abpfiff. Dem Anhang war es dann doch egal. Sie feierten ihre Helden trotzdem lautstark mit Böllerschüssen und Sektduschen und am Samstag ab 17 Uhr soll die große Aufstiegsfeier für die treuen Mitglieder, Fans und Gönner samt Triumphzug durch Forchheim folgen.