Hausherr Pfarrer Alfred Beißer schaute auf das bis auf den letzten Platz gefüllte Gotteshaus St. Jakobus in Leutenbach, als er die Besucher zur Fränkischen Weihnacht begrüßte. Der Hauptverein des Fränkische-Schweiz-Vereins hatte zu dieser vorweihnachtlichen Feier eingeladen, Besucher aus dem gesamten Landkreis Forchheim folgt der Einladung.
Beißer nutzte die Gelegenheit, kurz auf die Geschichte der Pfarrkirche einzugehen, deren Hauptschiff vor 130 Jahren im neugotischen Stil erbaut wurde. Der markante gotische Turm freilich wurde bereits vor rund 500 Jahren errichtet. In seinem Windfang befand sich einst der Altarraum einer viel kleineren Kirche.


In Mundart

Über den hohen Zuspruch freute sich Eberhard Hofmann vom Arbeitskreis Volksmusik des FSV, der für das gesamte Programm verantwortlich zeichnete.