Forchheim
Trauer

Dienstältester Annafest-Schausteller ist tot

Heinz Melchior erblickte als Schaustellerkind vor 69 Jahren mitten in der "fünften Forchheimer Jahreszeit" das Licht der Welt. Seitdem feierte er regelmäßig auf dem Annafest Geburtstag. Jetzt ist der dienstälteste Annafest-Schausteller gestorben.
Immer gut gelaunt, so kannte man Heinz Melchior.
Immer gut gelaunt, so kannte man Heinz Melchior.
Immer, wenn er mit seiner Süßwarenbude auf dem Annafest war, feierte er auch seinen Geburtstag. Er war ein Kind des Kellerberges. Denn als Spross einer Schaustellerfamilie hatte Heinz Melchior pünktlich zur "fünften Forchheimer Jahreszeit" das Licht der Welt erblickt. Jetzt hat der dienstälteste Annafest-Schausteller die Augen für immer geschlossen.

69 Jahre alt geworden

"Am 1. August feierte er noch seinen 69. Geburtstag auf dem Annafest - jetzt ist Heinz Melchior gestorben", postete Forchheims "King Alladoch", Ulli Raab, via Facebook die traurige Nachricht. Immer, wenn in den Medien über den Kellerberg berichtet wurde, war auch "der Heinz" , wie er von allen genannt wurde, ein beliebter Interviewpartner. Er war ein Urgestein des Annafestes. Von unserem Berichterstatter Leo Hühnlein 2010 zum 170. Annafest-Jubiläum auf seinen 65. Geburtstag angesprochen, meinte das Unikum: "Ich hob hald amol on Annafest mein Dooch - oba des Fesd is jo a 105 Johr ohne mich auskumma". Jetzt werden wir und das Annafest für immer ohne ihn auskommen müssen - schade! Die Beerdigung fand am Montag statt.