"So viele indische Schwestern habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen", staunte eine Gottesdienstbesucherin. Für den Besuch der Schwestern gab es allerdings eine einfache Erklärung: das 25. Jubiläum der Assisi-Schwestern von Maria Immaculata in der Eggolsheimer Kirche St. Martin.

Obwohl das Silberjubiläum nachmittags an einem Wochentag gefeiert wurde, fanden sich rund 400 Menschen in dem Gotteshaus ein, um die von Erzbischof Ludwig Schick, Gemeindepfarrer Daniel Schuster und sechs weiteren, teils indischen, teils deutschen Priestern, zelebrierte Messe mitzufeiern. Etwa ein Drittel der Gottesdienstteilnehmer waren - überwiegend indische - Ordensschwestern.

"Liebevolle Zuwendung"

Die großes Resonanz des Festgottesdienstes mag bestätigen, was Schick in seiner Predigt gegenüber den Schwestern würdigend hervorhob: "Dass unsere Caritas-Heime in der