Am Sonntagmorgen (14. Juni) wurde die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in Hallerndorf (Landkreis Forchheim) alarmiert. Der Verdacht: Ein Blitzeinschlag könnte das Feuer entfacht haben. 

Während der Löscharbeiten machte das Wetter den Einsatzkräften zu schaffen: "Die Löscharbeiten gestalteten sich wegen der Witterung schwieriger als sonst", sagt Christian Sailer, der Pressesprecher der Feuerwehren im Landkreis Forchheim. Über Verletzte ist bislang nichts bekannt.

Anmerkung: Dies ist eine Erstmeldung. Wir aktualisieren die Nachricht, sobald weitere Details bekannt sind. 

(mst/News5)