Eine böse Überraschung erlebte am Dienstagvormittag (20. April 2021) eine 78-jährige Rentnerin in einem Supermarkt in Ebermannstadt (Landkreis Forchheim). Wie die Polizeiinspektion Ebermannstadt berichtet, wurde der Seniorin beim Einkaufen die Brieftasche gestohlen. Vom Diebstahl bemerkte sie selbst zunächst nichts.

Die Hausfrau befand sich gegen 09.30 Uhr beim Einkaufen in einem Verbrauchermarkt in der Pretzfelder Straße. Vermutlich war sie dabei so vertieft, dass sie nicht bemerkte, dass eine unbekannte Person sich in unmittelbarer Nähe zu der alten Dame befand und dabei ihr die Geldbörse aus der Anoraktasche zog. Dabei wurde aus ihrem Geldbeutel wurde ihr ein dreistelliger Eurobetrag entwendet.

Geldbeutel aus Jackentasche gestohlen: Seniorin bemerkt nichts

Nachdem der Täter die Geldscheine aus dem Portemonnaie entnommen hatte, legte er die Geldbörse zwischen den Gängen ab. Eine weitere Kundin fand den am Boden liegenden Geldbeutel und machte im Geschäft auf die Fundsache aufmerksam. Die Seniorin, die sich immer noch beim Einkaufen befand, reagierte verwundert und erkannte ihren Geldbeutel sogleich.

Beim Öffnen stellte sie schließlich fest, dass sämtliche Geldscheine entnommen wurden und sie Opfer eines Diebstahls wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu dem Dieb, der unerkannt flüchten konnte.

Symbolfoto: Achim Scheidemann/dpa