Eine ansprechende Leistung in einem ereignisarmen Bezirksoberliga-Spiel genügte den Handball-Männern der Turnerschaft Herzogenaurach, um einen doppelten Punktgewinn einzufahren. Beim HC Erlangen III erspielten sich die Schuhstädter nach zuletzt zwei Niederlagen einen verdienten Erfolg.


HC Erlangen III - TS Herzogenaurach 20:29

Ursprünglich hatten sich die Herzogenauracher auf einen starken Widersacher eingestellt, der alles daran setzen würde, wichtige Punkte im Rennen um den Klassenerhalt zu sammeln. Immerhin mobilisierte der HCE dafür auch einige Talente aus der zweiten Mannschaft und der Nachwuchsabteilung, die bereits in den vergangenen Wochen für einen Aufwärtstrend ihrer abstiegsbedrohten Mannschaft gesorgt hatten.