Am Montagnachmittag (12.09.2022) ereignete sich auf der Staatsstraße 2240 im Landkreis Erlangen-Höchstadt ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 82-jähriger Rollerfahrer erlitt bei der Kollision mit einem Auto tödliche Verletzungen

Das Auto war gegen 16:30 Uhr auf der Staatsstraße 2240 in Fahrtrichtung des Gremsdorfer Ortsteils Buch unterwegs. An der Einmündung zur Verbindungsstraße nach Adelsdorf fuhr der 82-jährige Fahrer eines Motorrollers aus noch ungeklärter Ursache in die Staatsstraße ein. Dadurch nahm der Roller dem Wagen die Vorfahrt, worauf es zu einer schweren Kollision kam.

Vorfahrt genommen - Rollerfahrer stirbt noch am Unfallort

Der 82-Jährige erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und verstarb trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen an der Unfallstelle. Der 49-jährige Autofahrer blieb körperlich unverletzt, wurde jedoch vor Ort von Rettungskräften betreut.

Beamte der Polizeiinspektion Höchstadt a. d. Aisch übernahmen die Unfallaufnahme. Ein Unfallsachverständiger, der auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft in die Ermittlungen eingebunden werden sollte, nahm seine Arbeit an der Unfallstelle auf. Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge wiesen starke Beschädigungen auf und mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.