Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Der Spruch wird so ziemlich allen Fußballvereinen ans Herz gelegt. Man möge sich doch bitte nach dem Sieg nicht ausruhen. Für sich adaptiert haben ihn auch drei junge Männer - von der Käthe-Zang-Sing- und Musikschule Herzogenaurach. Nur bei ihnen geht es um Salsa.

Mit einem flotten Arrangement des Salsa-Klassikers "Mas Bajo" von Tito Puente erspielten sie sich den Auftritt beim Festkonzert der Bayerischen Musikschulen. Genauer: Ihr Probenband überzeugte die hochkarätige Jury. Am vergangenen Freitag war dann der große Abend im Erlanger Musikinstitut, bei dem die Besten der Besten fränkischer Musikschulen aufspielten. Nicht nur für die Band, sondern für die gesamte Musikschule war es zum ersten Mal, dass sie sich für ein solches Konzert qualifizieren konnte.

Am Montagabend hörte man schon im Gang zum Probenzimmer im Musikschulgebäude Salsaklänge.