Neuer TV-Job für Rekordnationalspieler Lothar Matthäus: Der gebürtige Franke wird künftig als Experte beim TV-Sender RTL arbeiten und dort die Spiele der deutschen Nationalmannschaft begleiten. Das teilte der Kölner Sender am Montag mit. Matthäus löst damit Uli Hoeneß als RTL-Experte ab.

Bereits im Juni wird Lothar Matthäus die letzten Testspiele der DFB-Elf vor der Europameisterschaft analysieren. Die DFB-Elf spielt am 2. Juni gegen Dänemark und am 7. Juni gegen Lettland. Der für ein Jahr geschlossene Vertrag umfasst insgesamt elf Länderspiele der Nationalmannschaft bis zum Mai 2022.

Lothar Matthäus wird Fußball-Experte für Nationalelf bei RTL

„Ich freue mich, zukünftig - neben meiner Expertentätigkeit bei Sky - jetzt gemeinsam mit RTL die deutsche Fußballnationalmannschaft im TV begleiten zu dürfen", wird der Herzogenauracher in einer RTL-Meldung zitiert. Er werde die Spiele "objektiv, aber auch wenn nötig kritisch, begleiten", versprach Matthäus. "Ich hoffe aber, die Mannschaft wird wieder an frühere Erfolge anknüpfen können.“

Matthäus blickt auf eine erfolgreiche Karriere im Fußball zurück und gilt als einer der größten deutschen Spieler aller Zeiten. Der Weltmeister von 1990 und Europameister von 1980 ist mit 150 Auftritten bis heute Rekordspieler der deutschen Nationalmannschaft, feierte mit dem FC Bayern München und Inter Mailand insgesamt acht Ligameisterschaften und konnte mit beiden Vereinen auch den UEFA-Pokal (1991,1996) gewinnen. Das Weltmeisterjahr 1990 krönte Matthäus mit den Auszeichnungen Europas Fußballer des Jahres (Ballon d’Or), Weltfußballer des Jahres (IFFHS) und Weltsportler des Jahres. 1991 erhielt er zudem den damals erstmals verliehenen Titel FIFA-Weltfußballer, den seitdem kein deutscher Fußballer mehr trug. Seit der Saison 2012/13 analysiert Matthäus als TV-Experte für Sky Deutschland die Topspiele der Fußball-Bundesliga, 2017 wurde er als meistzitierter Fußballexperte mit dem deutschen Sportjournalismus-Preis ausgezeichnet.

RTL überträgt am 2. und 7. Juni die nächsten Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Gegen Dänemark (Austragungsort noch offen) und Lettland (in Düsseldorf) bestreitet das DFB-Team um den scheidenden Trainer Joachim Löw die letzten Leistungstests vor der anstehenden Europameisterschaft.