Am Montagmorgen, gegen 07:50 Uhr, hat eine Hundehalterin beim Spaziergang mit ihrem Vierbeiner im Bereich der Flurbereinigung des Wiesenweges in Münchaurach einen Giftköder aufgefunden.

Hierbei handelte es ich um einen geräucherten Fisch, welcher mit Nägeln bestückt war. Die Polizei bittet Hundebesitzer um entsprechende Achtsamkeit.

Hinweise von möglichen Zeugen nimmt die Polizeiinspektion Herzogenaurach unter 09132/78090 entgegen.

Aus der Region: Unbekannter schlägt auf Spaziergänger ein und schubst Frau Treppe hinunter - Kinderwagen als Streitgrund