Das heißt, das Pfarrerehepaar Martin Müller und Ute Rakutt wird Lonnerstadt verlassen. Nicht bestätigt hat der Bamberger Dekan, was in Lonnerstadt weiter zu hören ist: Dass die beiden Pfarrer eine Stelle in Hof antreten wollen. Wie es dann in der Pfarrgemeinde weiter gehen wird, ist derzeit völlig offen.

Dissonanzen scheint es in Lonnerstadt seit längerer Zeit zu geben. Schon vor einigen Monaten hat der Vertrauensmann im Kirchenvorstand seine Ämter niedergelegt und dies durch einen "offenen Brief" im Mitteilungsblatt öffentlich gemacht.

Wenn nun auch noch Lonnerstadt ohne Pfarrer ist - die Vakanz dauert in der evangelischen Kirche in der Regel ein halbes Jahr - wird es klamm im nordwestlichen Landkreis. Die Pfarrstellen in Vestenbergsgreuth/Schornweisach und in Kleinweisach sind derzeit ebenfalls verwaist. Auch der Pfarrer von Mühlhausen und Weingartsgreuth, Torsten Bader, nahm vor Kurzem seinen Abschied.