"Einmal im Leben muss mer abg'laden ham!" ist ein Spruch unter Bierfahrern. "Ich wohne gleich an der Straße und hab einen fürchterlichen Rums gehört", erzählte ein Nachbar. "Ich dachte, es wäre was von oben vom Dach runtergefallen."

Wie sich dann aber herausstellte, war in Adelsdorf ein Getränkelastwagen mit Anhänger von Weppersdorf kommend in die Ausfallstraße nach links in Richtung Autobahnzubringer B470 abgebogen. Dabei öffnete sich die Bordwand und eine Unmenge von Bierkästen machte sich selbständig, verließ unfreiwillig ihren Platz und kullerte nach rechts auf die Straße und den Straßenrand.

Ursache ist noch unklar

"Ich wollte auf die Autobahn Richtung Frankfurt fahren", erzählte der sichtlich mitgenommene Fahrer. "Schnell konnte ich doch nicht fahren. Ein 16-Tonner ist schließlich kein Rennwagen", fügte er noch entschuldigend an. Die herbeigerufene Polizei sicherte die Fahrbahn und nahm den Schaden auf. War es ein Materialfehler an der Bordhalterung oder war die Fracht schlichtweg falsch geladen und nicht gesichert? Dieser Frage geht nun die Polizei nach.