In Wiesendorf rollten gestern wieder die Traktoren. Zum dritten Mal hatte die Dorfgemeinschaft des Adelsdorfer Ortsteils am Wochenende zu ihrem Dorffest eingeladen. Nachdem die warmen Temperaturen bereits am Samstagabend knapp 200 Besucher in das Festzelt gelockt hatten, folgte am Sonntagvormittag ein feierlicher Gottesdienst mit anschließender Traktorenparade. "Die Parade war von Anfang an Teil unseres Dorffestes", berichtet Bernhard Dellermann, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Wiesendorf. Er ist beruflich in einer Landtechnikfirma tätig und hat deshalb besonders viele Landwirte in seinem Bekanntenkreis.

Einer von ihnen ist Clemens Seeberger. Der Hemhofener ist Vollblutlandwirt und präsentierte in Wiesendorf ein besonders antikes Traktorenmodell. Mit seinem blauen Traktor der Marke Lanz bildete er den krönenden Abschluss der Parade. "Dieser alte Lanz hat nur 19 PS und wurde bereits 1957 gebaut. Er hat damit definitiv Seltenheitswert", sagt Seeberger.