Bereits am Montagabend wurde eine Herzogenauracherin von vier jungen Männern belästigt und hat dabei mehrere Hämatome an beiden Oberarmen davon getragen. Die 29-Jährige befand sich auf Höhe der Halfpipe auf dem Fuß- und Radweg an der Aurach, als sich ihr die jungen Männer in den Weg stellten und auf sie in einer unverständlichen Sprache aggressiv einredeten.

Als sie an den Vieren vorbeigehen wollte, wurde sie von zwei der Männer an den Oberarmen mit Gewalt festgehalten. Erst als sich die Frau gegen die Festhaltung energisch zur Wehr setzte und lautstark rief, ließen die Männer von ihr ab und rannten davon. Die Frau war von diesem Übergriff derart geschockt, dass sie den Vorfall erst zwei Tage später bei der Polizei zur Anzeige brachte.

Die Polizeiinspektion Herzogenaurach ermittelt gegen die bislang unbekannten Täter wegen Gefährlicher Körperverletzung und sucht nach möglichen Zeugen des Vorfalls. Diese möchten sich bitte umgehend mit der Inspektion (09132/78090) in Verbindung setzen.