Auf der Bergkirchweih in Erlangen wurde ein Rettungstrupp des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) mitten in der Behandlung eines Patienten dreist beklaut. Am Freitagabend (10. Juni 2022) kurz vor Bergende rückte einer der Trägertrupps zum "Kitzmann-Erlebnisberg" aus. "Der Trupp war im Einsatz und auf den Patienten fixiert", erklärt Bastian Selig, Mitglied der Kreisbereitschaftsleitung des BRK gegenüber inFranken.de. 

Noch während der Erstversorgung des Patienten entwendete jemand den Defibrillator, den die Rettungskräfte kurz zuvor abgelegt hatten. "Der ist für den Fall aber glücklicherweise nicht gebraucht worden", erklärt Selig. "Trotzdem haben die Einsatzkräfte einen ordentlichen Schrecken bekommen."

 Mann klaut Defibrillator auf Erlanger Bergkirchweih - Feuerwehrmann greift blitzschnell ein

"Ein Patient hätte dadurch nicht wirklich zuleide kommen können", ist sich Selig sicher. "Wir sind gut ausgestattet und hatten von den Defibrillatoren vier Stück auf der Bergkirchweih." Trotzdem sei der Vorfall ärgerlich. "Die Leute sind freiwillig vor Ort. Außerdem wurde das Geld, mit dem wir die teuren Geräte finanzieren, ehrenamtlich erwirtschaftet. Da ist es dreimal ärgerlich, wenn ein Defibrillator abhandenkommt."

Ein aufmerksamer Feuerwehrmann habe den Dieb mit dem "Defi" beim Verlassen des Berggeländes gesehen und eingegriffen, berichtet das BRK. Das Gerät wurde ihm abgenommen und fand seinen Weg unversehrt zu den Einsatzkräften zurück. Dem unbekannten Mann gelang noch vor Eintreffen der Polizei die Flucht, des Weiteren wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet, erklärt die Polizei.

"Das sind zum Glück Einzelfälle", sagt Selig. Eigentlich sei die Bergkirchweih 2022 eine sehr friedliche Veranstaltung mit vergleichsweise niedrigen Einsatzzahlen und wenig Gewaltbereitschaft gewesen. "Wir sind entsetzt über diesen Vorfall, der böse für den Patienten hätte enden können", schreibt das BRK Erlangen. Jedoch sei man froh, dass in diesem Fall weder körperlicher Schaden für den Patienten, noch materieller Schaden für das BRK entstanden sei. 

Auch interessant: Erlanger Bergkirchweih geht zu Ende - Wirte und Schausteller ziehen positives Fazit