Feuerwehren aus Erlangen wurden am Mittwoch (11. Mai 2022) zu einem Industriebrand im Gewerbegebiet Frauenaurach in die Neubauerstraße gerufen. Zusammen mit den Feuerwehren der umliegenden Orte fuhren sie zum Einsatzort. Vor Ort konnte eine enorme Rauchentwicklung festgestellt werden.

Christian Seitz, Pressesprecher der Feuerwehr Erlangen, berichtete in einem Interview mit News5, dass sie beim Eintreffen sehr starken Rauch in einer Lagerhalle wahrnahmen. Zu diesem Zeitpunkt hatten alle Personen die Halle schon verlassen können. Verletzte gab es der Feuerwehr zufolge nicht.

Brandursache in Maschine noch unklar - Polizei ermittelt

Der Maschinenführer gab an, das Feuer sei in der Absauganlage einer Schleifmaschine ausgebrochen. Dieser habe bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr Löschversuche unternommen. "Damit wurde die Brandintensität ein bisschen gedämmt", sagte Seitz. Dennoch seien beim Betreten der Halle Temperaturen von 300 Grad und mehr gemessen worden. Für die Klärung der Brandursache sei nun die Polizei zuständig.

 

Dies ist eine Erstmeldung. Mehr Details liest du an dieser Stelle, sobald weitere Informationen vorliegen.