Ein bislang Unbekannter hat in der Nacht von Mittwoch (27. Juli) auf Donnerstag (28. Juli) eine Tankstelle in Erlangen-Bruck überfallen. Die Polizei sucht Zeugen, wie das Präsidium Mittelfranken mitteilte.

Kurz vor 1 Uhr betrat der maskierte Täter die Tankstelle in der Wichernstraße/Ecke Äußere Brucker Straße und bedrohte den 28-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe. Anschließend flüchtete der Räuber mit dem erbeuteten Bargeld stadteinwärts. Ein junger Mann nahm die Verfolgung auf, verlor den Flüchtenden aber auf Höhe Am Anger aus den Augen.

Täterbeschreibung: Vorsicht, der Unbekannte ist bewaffnet

Etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 185 bis 190 cm groß, schlank, maskiert mit schwarzer OP-Maske, trug weiße Handschuhe und ein Cappy, war bekleidet mit schwarzer Trainingsjacke mit großem Nike-Symbol auf dem Rücken und schwarzer langer Jogginghose.

Mehrere Streifen mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers fahndeten nach dem Unbekannten. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung vor Ort. Inzwischen hat die Erlanger Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienlichen Hinweise zum Täter geben können oder bereits im Vorfeld des Überfalls verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0911 2112 - 3333 zu melden.

Vorschaubild: © Linus Schütz/ Pixabay